Alle Artikel mit dem Schlagwort: Rosen

Rosige Zeiten im Rosengarten Hadamar

Die Lage könnte schöner nicht sein. Ein gesegnetes Fleckchen Erde, wo Stille herrscht und der Blick seine Flügel über Stadt und Land heben kann. In der Nachbarschaft zur Herzenberg-Kapelle, einem bedeutsamen Marien-Wallfahrtsort in Hadamar, bekommt der Besucher einen Vorgeschmack auf das Paradies. Der Rosengarten ist wie eine blühende Offenbarung, die nicht nur Hobbygärtnerherzen höher schlagen lässt. Wer weiß, was damals zu der Eingebung führte. Bestimmt war es ein schöner Sommertag, an dem Mike Groneberg hier auf dem Herzenberg spazieren ging. Da kam ihm in den Sinn, genau hier einen Rosengarten zu errichten. Die Idee pflanzte sich wie ein Saatkorn in dem gärtnerischen Autodidakten fest und fand fruchtbaren Boden. Unermüdlich trieb er sein Vorhaben voran, besuchte viele andere Gärten, bildete sich fort, gewann Mitstreiter für seine Idee, gründete einen Verein der Rosenfreunde, der dann auf dem Gelände der Katholischen Kirche seine Ideen in die Tat umsetzen konnte. Der Rosengarten Hadamar – nur 30 kurze Kilometer von Bad Marienberg entfernt – hat sich seit Gründung prächtig entwickelt und zählt zu den schönsten Gärten im gesamten Westerwald. Auf …

Rosenöl: Blüten in der Kosmetik

Eine Rose ist nicht nur der Inbegriff von Liebe, Romantik und Sinnlichkeit – auch in der Kosmetikindustrie wird ihre pflegende Wirkung immer beliebter. Rosenöl hat nicht zuletzt durch seinen sinnlichen und betörenden Duft positive Eigenheiten, die sich Menschen seit langer Zeit für die Gesundheit, das leibliche und seelische Wohlbefinden zu Nutzen machen. Die Aromastoffe der Rose wirken harmonisierend auf die Psyche, sie helfen bei Schlafstörungen und es wird ihnen eine antidepressive Wirkung nachgesagt. Ätherische Öle wirken über ihren Duft einerseits auf das limbische System im Gehirn und können dort einen positiven Einfluss auf die Stimmung nehmen. Auf die Haut aufgetragen, sind sie in der Lage, mehrere Hautschichten zu durchdringen und sowohl im Körper als auch auf der Haut selbst ihre Wirkung zu entfalten. Rosenöl wirkt schmerzlindernd und kann Verspannungen und Krämpfe lösen. Durch seine antiseptische Wirkung fördert es die Wundheilung und kann auch bei kleinen Entzündungen und sogar bei Herpes gegen Viren eingesetzt werden. Rosenöl ist reich an wertvollen Fettsäuren, Linolsäure und Linolensäure. Diese Fettsäuren wirken stark als Antioxidant und sind in der Lage „Schäden” …

Rosen: Pflege für die Königin im Blumenbeet

Für viele Gärtner ist sie ganz einfach die Königin der Blumen – die Rose. für mich steht das schönste Exemplar seit Jahrzehnten im Garten meiner Mutter, rankt über die Hofeinfahrt, hat riesige Dornen und tiefrote, klassische Blüten.   La vie en rose: Im Westerwald gibt es eine feste Größe, wenn es um schöne Rosen geht: Der Pflanzenhof Schürg in Wissen verfügt rund ums Jahr über eine riesige Auswahl an  herrlichen Pflanzen und das Team ist sich in einem Punkt komplett einig: „Wir lieben Rosen!“ Andrea Pithahn vom Pflanzenhof Schürg in Wissen gibt – rechtzeitig zu den ersten Wochen der Gartensaison – wichtige Tipps für die Pflege der wertvollen Pflanzen: Frau Pithan, womit fängt man das Rosenjahr am besten an? Schon im März startet die Saison mit dem Abräumen des Winterschutzes und einem gezielten Rückschnitt – ungefähr zum Zeitpunkt, wenn die Forsythien blühen. Dann weckt man die Rose aus ihrem Winterschlaf. Anfang April ist dann Zeit für eine Grunddüngung als Basis für eine schöne Blütenpracht im Sommer. Etwas Algenkalk, organischer Langzeitdünger oder guter Kompost sind geeignet. Wer …