Alle Artikel mit dem Schlagwort: KulturGut

Landwirtschaft, Kunst und Kultur: Gegensatz oder Symbiose?

Es ist ein außergewöhnliches Konzept, dessen Grundstein Beatrix Binder und ihr Mann Achim Öchsner 2012 auf ihrem Anwesen in Hirtscheid, Nähe Bad Marienberg, legten:  Das KulturGut vereint Kunst, Kultur und Landwirtschaft unter einem symbolischen Dach.   Ein großer Teich voller Saiblinge und Lachsforellen und eine kompakte Herde an Highland Cattle Rindern ist die (köstliche!) Basis der landwirtschaftlichen Seite des KulturGuts. Die kulturelle Hälfte, verantwortet von Autorin Beatrix Binder, lebt von einer erstklassigen Künstler-Auswahl und dem Ambiente des Hauses. Hier finden regelmäßig Ausstellungen, Lesungen und Konzerte statt.  „Die grundlegende Idee hinter unserem KulturGut ist eine umfassende Nachhaltigkeit. Wir möchten quasi Geist und Körper gleichzeitig ansprechen. Mit einer ökologisch hochwertigen Landwirtschaft – und den daraus entstehenden Produkten – und einem ebenso hochwertigen kulturellen Angebot“,  erläutert Beatrix Binder das ungewöhnliche Konzept. Forellenteich, Konzertkeller, Kuhweide  und Salon – keine alltägliche Kombination für einen Kulturbetrieb. Aber irgendwie passend für den Westerwald: Eine kreative Region mit viel Bodenständigkeit, aber auch außergewöhnlichen Künstlern und Kulturschaffenden.  Veranstaltungs-Tipp: „Fish & Art“ 09. und 10.12.2017Bilder, Bücher, Collagen, Fotografien, Kalender, Skulpturen, Filz, Schmuck und Musik Mehr Infos: …