Alle Artikel mit dem Schlagwort: Hecke

Hecken als Lebensraum: Gestaltungselement Hecke

Eine Hecke kann (und sollte?) mehr sein als eine grüne Wand zur Abschottung vom Nachbarn. Im Idealfall ist sie Gestaltungsmedium, Sichtschutz und Lebensraum gleichzeitig. Eine schöne Hecke schafft heimelige Eckchen für ruhige Mußestunden, Spielbereiche für Kinder, schaffen eine sichere Distanz zur Straße oder zum Nachbarn und verdecken funktionale Bereich im Garten wie z.B. Gerätehaus, Kompost, Mülltonnen, o.ä. Gleichzeitig sorgen sie – wenn sie richtig geplant und platziert sind – für mehr Wohlbefinden durch Wind- und Sichtschutz, Schatten und ein insgesamt besseres Mikroklima. Wenn man nun noch statt der einheitlichen, immergrünen Schnitthecke wie Thuja oder Kirschlorbeer verschiedene Gehölzarten wählt, kann man den Wechsel und die Höhepunkte der Jahreszeiten erleben. Hierfür eignen sich Blütengehölze, Sträucher mit bunter Laubfärbung oder auch Beeren. Werden dann noch ein paar wenige Punkte bei der Auswahl der Pflanzen beachtet, schafft man zudem Lebensraum für tierische Gäste im Garten: Insekten lieben nektar- und pollenreiche, möglichst ungefüllte Blütensträucher wie alte Rosensorten, Flieder, Pfeifenstrauch und Blutjohannisbeere. Auch ungefüllte Schneeballsorten oder der Schmetterlingstrauch sind sehr dankbare Heckenpflanzen. Vögel lieben bedornte und manche immergrüne Gehölze wie Illex, …