Alle Artikel mit dem Schlagwort: Gesundheit

Smoothie-Trio für den Frühling

Ursprünglich hatten wir einen Ausflug in die Hohe Kunst der Macaron-Bäckerei geplant. Nachdem die divenhaft-luftige Teigmasse nicht wirklich so hübsch werden wollte, wie wir es uns vorgestellt hatten, wurde ein Smoothie-Trio daraus. Und ganz ehrlich: Diese Drei sind lecker, mit Liebe gemacht und auch noch gesund – viel besser als die französischen Diven aus dem Backofen!  ZutatenGrüner Smoothie 2 Hände voll Spinat 1 Banane 1/4 Ananas frisch 1 Orange, geschält 1/8 Bio-Limette mit Schale1 Daumen-großes Stück Ingwer 300ml Wasser  Gelber Smoothie 1 Chicorée 1 Mango Fruchtfleisch von 2 Maracuja 1 Daumen-großes Stück Ingwer 350 ml Wasser Roter Smoothie 150g gefrorene Himbeeren100g frische Heidelbeeren 150g Ananas 1 EL Chia-Samen 300 ml Wasser Foto / Rezept: Nadine Wisser  Mehr Infos unter www.foodandfeelings.de oder www.facebook.de/dinchensworld

Kneipp Aktionstag: 21.05.2017

Kneipp Aktionstag Sonntag, den 21. Mai in Bad Marienberg: Natürlich, vegan, entspannend und mit langer Heil-Tradition: Die von Pfarrer Kneipp entwickelte Philosophie der Gesundheitsförderung durch Hydrotherapie und den achtsamen Umgang mit dem eigenen Körper passt perfekt in unsere Zeit des Lebens auf der Überholspur. Die Kneipp-Philosophie enthält viele Leitsätze und Anregungen, wie Körper und Geist kraftvoll, gesund und aktiv werden und bleiben können. Wenig dogmatisch, sondern offen für traditionelle und auch moderne Einflüsse, lässt sich das Thema Kneipp zum Beispiel perfekt mit Yoga  kombinieren.  Bad Marienberg und der Kneipp-Verein der Stadt feiern den heute noch innovativen Ansatz von Pfarrer Sebastian Kneipp – und natürlich das große Jubiläum, denn die Stadt ist 2017 seit 50 Jahren Kneipp-Heilbad – mit einem großen Kneipp Aktionstag im Kurpark Bornwiese. Hier finden bei gutem Wetter Yoga-Übungen, Führungen im Apotheker-Garten, Bastel-Aktionen für Kinder und viele weitere interessante Veranstaltungen statt.  21. Mai 2017 Kurpark Bornwiese · ab 14.00 Uhr Ab 14.00 UhrRichtiges Kneippen, Yoga-Übungen, Traumfänger basteln, Führungen im Apotheker-Garten u.v.m. 14.00 Uhr – 15.30 UhrVernissage „Kunst um Kneipp“  Europahaus · 7 heimische Künstler stellen aus 16.00 UhrKonzert der …

Scharf? Gesund: Gewürze

Das feinherbe Aroma einer Curry-Gemüse-Pfanne lässt manchen ins Schwärmen geraten… Heute erscheint es selbstverständlich, Speisen mit der Vielfalt der Gewürze zu verfeinern. Doch das war nicht immer so. Lange Zeit waren die aromatischen Pflanzenstoffe ein wertvolleres Handelsgut als Gold. Am bekanntesten für den reichlichen Einsatz verschiedenster Gewürze ist wohl die indische Küche. In der ayurvedische Medizin Indiens, die eng mit der Ernährung verknüpft ist, ist die Wirkung der Gewürze ein elementarer Bestandteil – aber nicht nur dort! Wir wissen: Koriander, Zimt, Kardamom oder Anis wurden im südlichen Europa schon in der Antike verwendet. Professor Alois Jungbauer von der Uni Wien konnte nachweisen, dass  z.B. Chili  im Zellversuch stark antientzündlich wirkt. Das Capsaicin, der Scharfmacher der Chilischote,  war in der Hemmung des Entzündungsenzyms Cylooxygenase im Zellversuch genauso effektiv wie das synthetisch hergestellte Kortison. In weiteren Laborversuchen zur Entzündungshemmung zeigte sich Chili ebenso wie Piment, Petersilie, Lorbeer, schwarzer Pfeffer, Oregano, Muskatnuss, Paprika, Thymian und Salbei als wirksam. „Wenn Sie Speisen mit Kümmel, Chili, Koriander, schwarzem Pfeffer und Muskatnuss zu sich nehmen, haben Sie einen Cocktail, der ein …