Alle Artikel mit dem Schlagwort: Bio

Multi- statt Monokultur: Ökologische Landwirtschaft auf dem Bioland-Flurhof

Landwirtschaft als Landespflege: Der Westerwald ist eine seit Generationen landwirtschaftlich geprägte Kulturlandschaft. Damit diese Region ihren Charakter behält, ist eine aktive, ökologische Landwirtschaft notwendig. Der Bioland Flurhof in Bad Marienberg ist dafür ein Paradebeispiel. Der Hof setzt auf offene Weide- und Wiesenflächen, eine schonende Beweidung durch Rinder und Pferde und die Vermeidung von Monokulturen. „Unser Anliegen ist die lebenswerte Erhaltung unserer Region – sowohl für Einheimische wie für Touristen und Gäste. Dazu gehört für uns der verantwortungsvolle Umgang mit unserer Landschaft, offene Weide- und Wiesenflächen, die durch unsere Rinder und Pferde schonend gepflegt werden. Auch ein Verzicht auf Monokulturen wie endlose Maisfelder gehört für uns zu dieser Philosophie“, erläutert Martin Fischer, der gemeinsam mit seiner Familie den Flurhof bewirtschaftet. „Wir verstehen uns mit unserem Bioland-Hof als Natur- und Landschaftsspfleger. Eine Aufgabe, die viel Zeit und Energie kostet, aber das Beste für den Westerwald bedeutet.“ Gelingen kann das Konzept der kombinierten Landschaftspflege und -erhaltung aber nur, wenn Landwirte wie Familie Fischer und ihr Flurhof in ihrer Arbeit wahrgenommen und unterstützt werden, indem zum Beispiel auch die …