Alle Artikel mit dem Schlagwort: Bad Marienberg

Kneipp Aktionstag: 21.05.2017

Kneipp Aktionstag Sonntag, den 21. Mai in Bad Marienberg: Natürlich, vegan, entspannend und mit langer Heil-Tradition: Die von Pfarrer Kneipp entwickelte Philosophie der Gesundheitsförderung durch Hydrotherapie und den achtsamen Umgang mit dem eigenen Körper passt perfekt in unsere Zeit des Lebens auf der Überholspur. Die Kneipp-Philosophie enthält viele Leitsätze und Anregungen, wie Körper und Geist kraftvoll, gesund und aktiv werden und bleiben können. Wenig dogmatisch, sondern offen für traditionelle und auch moderne Einflüsse, lässt sich das Thema Kneipp zum Beispiel perfekt mit Yoga  kombinieren.  Bad Marienberg und der Kneipp-Verein der Stadt feiern den heute noch innovativen Ansatz von Pfarrer Sebastian Kneipp – und natürlich das große Jubiläum, denn die Stadt ist 2017 seit 50 Jahren Kneipp-Heilbad – mit einem großen Kneipp Aktionstag im Kurpark Bornwiese. Hier finden bei gutem Wetter Yoga-Übungen, Führungen im Apotheker-Garten, Bastel-Aktionen für Kinder und viele weitere interessante Veranstaltungen statt.  21. Mai 2017 Kurpark Bornwiese · ab 14.00 Uhr Ab 14.00 UhrRichtiges Kneippen, Yoga-Übungen, Traumfänger basteln, Führungen im Apotheker-Garten u.v.m. 14.00 Uhr – 15.30 UhrVernissage „Kunst um Kneipp“  Europahaus · 7 heimische Künstler stellen aus 16.00 UhrKonzert der …

Umzug im Kletterwald

Bedingt durch das Eschentriebsterben – eine Pilz-Erkankung, die sich wohl als Folge des Klimawandels zur Bedrohung für den europäischen Laubwald entwickelt – gibt es einen Umzug im Kletterwald Bad Marienberg. Bernd Becker, Mitinhaber des Kletterwaldes Bad Marienberg, ist aber positiver Stimmung. „Man könnte sagen, der Kletterwald zieht langsam aber sicher um – neue Parcours kommen hinzu, bekannte Parcours werden an gesunde Bäume verlegt“, erläutert er das Vorgehen. Fast 50% der Eschen im Kletterwald waren von der Erkrankung betroffen. Natürlich sind davon nicht alle Teil eines Kletterelements. Das Team um Bernd Becker verlegt also die Parcours – soweit nötig  – schrittweise in gesunde Bäume im Kletterwald.  „Zum Saisonstart gibt es zwei neue Parcours, einer davon ist ganz gezielt für Kids gemacht. Mit einer Maximalhöhe von 1,50 m, einem durchlaufenden Sicherungssystem und vielen Seilbahn-Elementen ist er einfach, aber mit viel Spaß zu begehen. Er ist ideal für Kids und Schulklassen geeignet“, meint Bernd Becker.  Absolute Beginner: Der zweite Parcours, der in diesem Jahr eröffnet wird, ist etwas höher angesiedelt. Er verläuft im Durchschnitt in 3 Metern Höhe und ist …

Sommerfestival Bad Marienberg

Man trifft sich, hat Spaß an der Musik, trinkt ein gutes Glas Wein oder frisch gezapftes Bier und geniesst einfach den Abend: Open Air Konzerte auf dem Marienberger Marktplatz sind immer eine lockere Angelegenheit. Hier trifft sich regelmäßig die Stadt und die Region. Mal jünger, mal bunter, mal ruhiger – je nach Band oder Künstler auf der Bühne. Aber immer mit viel Spaß und entspannt guter Laune.   „Marmer Urgesteine“ treffen sich hier mit der Bad Marienberger Jugend. Die Bands haben ihre Fans dabei und das Publikum ist fröhlich durchmischt. In diesem Jahr startet das Sommerfestival am 10. Juni mit Pop, Rock ’n Roll und Oldies mit der Band Neworleens auf dem Weinfest.  Fiedel Joe bringen klassischen Country-Sound am 27.06. nach Marienberg und die Decker’s Road Kompanie ist am 04.07. live zu Gast.  Die Band Hörgerät kommt am 18.07. auf die Marktplatz-Bühne und am 15.08. findet der große Schlagerabend mit Manfred Peter und Gästen statt.  Mehr Infos unter www.badmarienberg.de

Herbstmarkt und Westerwälder Wiesn-Fest

4. Westerwälder Wiesn-Fest und Marmer Herbstmarkt 2015 Live-Musik im Festzelt | buntes Markttreiben | Kinderspaß auf der Gass‘ mit Hüpfburgspektakel und vielen Aktionen | Kunstmeile | Kräuterwind Gartenmarkt 4. Westerwälder Wiesn-Fest Mit zwei echten Partykrachern findet auch dieses Jahr wieder das 4. Westerwälder Wiesn-Fest statt: Am Freitag, 9. Oktober, lässt die Showband „The Fabulous Booze Brothers“ im Festzelt die Kuh fliegen. Hier ist gute Laune garantiert!  Am Samstag, 10. Oktober heißt es dann rein ins Dirndl und Lederhosen und auf ins Festzelt zu den „Lasterbacher Musikanten“ und der großen Wiesn-Fest-Party!         Marmer Herbstmarkt | 10.-11. Oktober 2015 Nur wer sich ändert, bleibt sich treu. Unter diesem Motto hat die Werbegemeinschaft Bad Marienberg im letzten Jahr der berühmten „Langen Theke“ ein neues Gesicht gegeben: den Marmer Herbstmarkt. Das neue Konzept wurde ein voller Erfolg!  Auch in diesem Jahr werden die Mitgliedsgeschäfte der Werbegemeinschaft für ein tolles Markterlebnis vom 10. und 11. Oktober 2015 in der Bismarckstraße sorgen. Über 30 ausgesuchte Marktstände, Schausteller, Kinderkarussell, Süßwarenstände. der beliebte Schnäppchenmarkt der Marienberger Geschäfte und viele Kinderaktionen unter dem Motto „Kinderspass auf der Gass“ wechseln sich mit …

286 Kilometer auf 2 Rädern

268 KM Strecke, 10 neu ausgewiesene Radwege und sechs strahlende Gesichter:  Die neue Radwanderkarte der Verbandsgemeinde Bad Marienberg ist erschienen und wird hier von Carlo Schwarz, Kerstin Schmidt und Birgit Müller (Touristinfo) VG-Bürgermeister Jürgen Schmidt, 1. Beigeordneten Andreas Heidrich und Klaus Aller (Bauamt) präsentiert. Wenn man jede der sechs neuen Themen-Touren und die übrigen Radwege-Strecken mit seinem Rad erfahren möchte, sollte man mehr als einen Tag einplanen:  Insgesamt 286 Kilometer Wegstrecke hat man dann – gut geführt nach der neuen Radtourenkarte und der neuen Beschilderung an den Wegen vor Ort – vor dem Lenker! Das Herzensprojekt von Verbandsgemeinde, Stadt und Touristinfor-mation wurde in den letzten Monaten mit einer Investition von insgesamt 480.000 Euro realisiert. Es ist ein komplett neues Radwegekonzept, das die Verbandsgemeinde Bad Marienberg in Zusammenarbeit mit der Touristinfo Bad Marienberg, dem Planungsbüro Hunsrückvelo, der Stadt und auch den Nachbar-Gemeinden entwickelt hat. 10 völlig neue Radwege, 6 interessante Themen-Rundtourstrecken und verschiedene, bereits bestehende Wege wurden bearbeitet, geprüft, ausgewiesen und nach bundeseinheitlichen Vorgaben beschildert (HBR). Das komplett neue Radwegekonzept beinhaltet auch eine neue Radtourenkarte, die …

Ein Landspaziergang

…auf dem Westerwald-Steig. Von Nistertal nach Bad Marienberg auf dem Westerwald-Steig. Keine Weltreise für Hochleistungssportler sondern ein schöner Spaziergang für die ganze Familie. Besonders, wenn am Ziel frische Waffeln mit Sahne warten!   Von der kleinen Kirche in Nistertal geht es durch frühlingskühlen Wald auf einem schmalen Pfad entlang der Nister. Die alt-ehrwürdige Eisenbahnbrücke der ehemaligen Bahnlinie von Bad Marienberg nach Fehl-Ritzhausen kann man schon schemenhaft zwischen den Bäumen erkennen. Wenn man erst einmal unter ihren riesigen Pfeilern steht,  fühlt man sich doch für kurze Zeit ziemlich winzig. Ungefähr 100 Meter nach der Brücke macht der Steig eine scharfe Linkskehre und führt durch Wald hinauf auf die Höhe der Brücke. Mit Vorsicht kann man den Ausblick von dort oben genießen – überqueren sollte man sie allerdings nicht und auch der Westerwald-Steig führt nicht darüber, sondern in Richtung Hardt weiter durch den Wald. Stellenweise kann man noch unterhalb des Weges alte Bahnschwellen entdecken und man erahnt den Verlauf der alten Gleise. Man folgt dem Lauf der Nister, bestaunt unterwegs die alten Kopfweiden und erreicht schließlich Langenbach, einen …