Küche + Genuss

Rosenkohl mit Pilzen – ein Winter-Rezept

©stocksy #445210_Nataša Mandić
Ein echtes Winter-Rezept im 5-Minuten-Rhytmus: Rosenkohl mit Pilzen. An diesem Gemüse scheiden sich bekanntlich die Geister.

Man kann ihn lieben oder die Flucht ergreifen, wenn er auf dem Teller erscheint. Aus der traditionellen Winter-Küche ist er aber nicht wegzudenken.

Zutaten für Rosenkohl mit Pilzen:

2 EL Oliven oder Rapsöl
700 g Rosenkohl, geputzt und geviertelt
150 g Speck, gewürfelt
2 Schalotten, gehackt
4 Knoblauchzehen, gehackt
3 EL Essig
350 g frische Pilze (Steinpilze, Pfifferlinge, Kräuter Saitlinge, Shiitake) halbiert oder geviertelt
Saft  von 1/2 Zitrone
Salz und Pfeffer

In einer großen Pfanne zuerst das Öl erhitzten und darin den Rosenkohl 5 bis 8 Minuten braten. Danach aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen. In der gleichen Pfanne die Speckwürfel braten, nach 5 Minuten Schalotten und Knoblauch hinzugeben, salzen und großzügig pfeffern, dann weitere 5 Minuten dünsten und mit Essig ablöschen. Wiederum 5 Minuten garen.  Die Pilze ebenfalls in die Pfanne geben und ca. 8 Minuten bei geschlossenem Deckel dünsten, bis sie gar aber noch bißfest sind. Falls Flüssigkeit fehlt, noch etwas Essig hinzugießen.

Den Rosenkohl mit in die Pfanne geben, mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken und sofort servieren.