Natur erleben

Nachwuchs im Wildpark

Wir haben offiziell aufgehört zu zählen und beschlossen, uns auf 15 Plus/minus X zu einigen. ein einziges Wuscheliges Fellknäuel mit vielen Beinchen, neugierigen Nasen und jeder Menge Streifen…

Der WILDPARK erlebt im Frühling regelmäßig eine Verjüngungskur seiner Bewohner: Zwischen respektablen Keilern tobt dann eine vielköpfige (15? Oder doch 18?) Bande von Frischlingen durchs Gehege und räumt die Futterstelle von hinten auf.

Neben stolzen Rothirschen turnen die Kitze über die Wiese, lassen sich vom zweibeinigen Publikum aber lieber nur von weitem bestaunen. Zu nahe möchten die Kleinen den Menschen dann doch nicht kommen. Sie sind eben eher schüchtern veranlagt… Ganz im Gegensatz zu den kleinen Ziegen, die auch in diesem Jahr wieder nur Unfug zwischen den kleinen Hörnchen haben. Gestresste Ziegenmamas könnten darüber sicher ein Buch schreiben…