Extra, Service
Schreibe einen Kommentar

Einkaufen, entdecken, wohlfühlen

Marmer Tag, perfekter Tag, Cafe35

Einkaufs- und Erlebnis-Tipps von Anne Wagner, Redaktions-Praktikantin

„First we eat, then we do everything else.“

Genau – mit leerem Magen wurden garantiert nur wenige große Entdeckungen gemacht. Also: erst kümmern wir uns um Essen und Genießen, dann sind wir bereit für jedes Abenteuer.

 

CAFÉ WÄLLER

Hier wird garantiert jeder glücklich! Von Kaffee und Kuchen, Torten und Cupcakes über Pralinen in den verschiedensten Variationen und eigener Schokolade, das Sortiment hat alles zu bieten. Ein Ort, der zum Genießen einlädt und das Herz mit süßen Sünden höher schlagen lässt – yummy!  Der perfekte Platz zum Austauschen, Schlemmen & Entspannen.

GASTHOF SEELMANN

Zu Hause schmeckt es bekanntlich am besten. Mindestens genauso gut schmeckt es definitiv im Gasthof Seelman, denn „Der leckerste Fisch ist immer noch der Schnitzel“. Super leckere, traditionelle Hausmannskost aus der gutbürgerlichen Küche verfeinert mit saisonalen Spezialitäten. Ein Gaumenschmaus, der garantiert für die nächsten 2 Wochen satt macht, genau wie zuhause eben.

CAFÉ BAR 35

Die frisch eröffnete, moderne Café Bar im Herzen von Bad Marienberg liefert Balsam für die Seele. Exklusiver Kaffee, Sandwiches und Drinks in einem wunderschönen, gemütlichen Ambiente.  Hier lässt es sich aushalten, frei nach dem Motto „coffee first, then the world“.

Anne Wagner, stadt land wald, perfekter Tag

Anne Wagner, Redaktions-Praktikantin ©dreiwerbung.de

„Shopping is cheaper than therapy.“

Schuhe, Bücher, Schokolade, Jeans – einkaufen kann man bestens in Bad Marienberg.

ENNERS SCHUHE

Schuhe sind ja bekanntlich Rudeltiere. Damit sie sich besonders wohlfühlen, sollte man stetig für Nachwuchs sorgen. Eine bunte Vielfalt und Auswahl gibt es bei Enners, dem Schuhfachgeschäft in der Bismarckstraße. Beste Beratung und aktuelle Angebote garantiert und für jeden Fuß etwas dabei.

Q-RAGE

Bei Kleidung sieht es ähnlich aus wie mit den Schuhen. Erstens kann man nie genug haben und zweitens hat man sowieso nichts zum Anziehen. Fakt. Um das Problem zu lösen, hilft natürlich nur shoppen. Am besten geht das in Bad Marienberg definitiv bei Q-Rage. Eine große Auswahl und erstklassige Beratung.  Das Geld ist ja nicht weg – es ist nur woanders 😉

BUCHHANDLUNG MILLÉ

Der Ort für Bücherwürmer und Schreibwarenverrückte: Buchhandlung und Spielwaren-Fachgeschäft Millé. In diesem Laden kann man Stunden verbringen und hat immer noch nicht alles gesehen. Kleinkram, den man immer gebrauchen kann, Geschenke, Bücher, Schreibwaren, einfach alles was mit Papier zutun hat. Und auch die Bücher schließen sich an : Zu viele Bücher? Zu wenig Bücherregale!

 

„Keep your adventure alive.“

Hier kann man die wilden Seiten von Bad Marienberg entdecken.

BARFUßWEG 

Ein Erlebnis der anderen Art: Der Barfußweg der Sinne. Mit viel Spaß und Genuss lassen sich 18 verschiedene Stationen mit nackten Füßen erkunden und das sogar kostenfrei. Integriert ist zudem der Apothekergarten mit über 100 verschiedenen Pflanzen. Angelegt in Form eines klassischen, historischen Kräuter-gartens. Perfekt für Naturliebhaber& zur Entspannung. 

WILDPARK

Bei einem Besuch in Bad Marienberg ist der wunderschöne Wildpark absolutes Pflichtprogramm. Punkt. Die unterschiedlichsten Tiere, Streichelzoo, Falknerei, Ponyreiten, Kletterwald und die Steigalm. Jeder der hier nichts für sich entdeckt, macht definitiv irgendetwas falsch.

BASALTPARK

Ein weiteres Markenzeichen von Bad Marienberg. Einfach Natur pur, wie es sich für den Westerwald gehört. Spannende Einblicke in die Vulkanität der Region vor etwa 25 Millionen Jahren – back to the roots, die „Steinzeit“ lässt grüßen.  Ein besonderes Highlight: der See inmitten des Basaltpark, an seinem Ufer lässt es sich auch an heißen Tagen aushalten. Das Baden ist hier nicht gestattet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.