Alle Artikel in: Extra

Was gibt es Neues in der Stadt und der Region?

ice, ice, baby! Ein Sommer ohne Eis geht gar nicht!

So viel Eis wie im vergangenen Jahr haben die Deutschen seit zehn Jahren nicht mehr gegessen. Die Deutsche Süßwarenindustrie geht davon aus, dass jeder Bundesbürger in 2018 mehr als acht Liter Eis verspeist hat. Unsere Redaktion hatte daran regen Anteil. Im vergangenen Jahr waren die Eis-Trends noch düster: Mit Aktivkohle schwarz gefärbte Waffeln und Eiscreme kamen über New York und London in die deutschen Eistüten. Ursprünglich stammt der Black-Food-Trend aus Japan; dort begann alles mit Fotos von schwarzen Burgern und HotDogs. 2019 steht im Zeichen von Bubble Waffles, Cold Stone Ice und exotischen Geschmacksrichtungen wie Avocado mit Minze und Limette, Passionsfrucht-Sorbet oder sogar Hummus-Eiscreme. Ob der koreanische Eis-Trend des Pat Bing Su, eine aus Eiswürfeln hergestellte Art „Eisschnee”, zu dem Kondesmilch, Matcha-Tee-Pulver und eingelegte Bohnen (Geschmackssache!) dazukommen, es auch bis in den Westerwald schafft? Wir sind gespannt. Und gehen ganz entspannt ein Eis essen. Schokolade. Vanille? Zitrone! Cafe Wäller: Bismarckstrasse 14, Bad MarienbergErich Buchner führt eines der 400 besten Cafés (Magazin Feinschmecker) in Deutschland – an sein selbst gemachtes Eis stellen wir da natürlich hohe …

Flank, Tomahawk oder T-Bone? Die Saison am Grill läuft heiß!

Das traditionelle Grillwürstchen und auch das Schweinekotelett halten sich tapfer. Der Trend an der Feuerstelle geht aber klar in eine andere Richtung: Neue Cuts sind auf dem Vormarsch. Die Metzgerei Wienen in Bad Marienberg kombiniert sie mit regionaler Spitzenqualität. Björn Wienen, Geschäftsführer der Metzgerei und künftiger Fleisch-Sommelier, kommt mit einem besonderen Cut aus der Profiküche der neu eingerichteten Stadtmetzgerei in Bad Marienberg: Einer wirklich mächtigen Beinscheibe aus der Rinderschulter: „Dieses tolle Stück geht heute Abend bei einem Kunden auf den Grill – und zwar in einen Dutch Oven über Holzkohle.“ Was von unseren Großmüttern als Suppenfleisch genutzt wurde, bereichert jetzt mit reifem Aroma das Grill-Menü. Nur ein Beispiel einer derzeit stattfindenden Neuorientierung, in Zusammenhang mit dem klassischen Nose-to-Tail-Ansatz der SlowFood-Initiative. Neue Cuts, neudeutsch für neue Stücke und Zuschnitte, finden ihren Weg in die Küche und auf den Grill. Dabei sind Bäckchen, Nacken und Haxe schnell gefunden. Für verschiedene andere Stücke braucht der geneigte Kunde schon mehr Information. Dafür gibt es Fachleute wie Björn Wienen und sein Team von über 25 Mitarbeitern in Bad Marienberg und …

Ein Hotel feiert Geburtstag: Und das gleich zweifach!

Der 26. Juni 1969 war für Bad Marienberg ein entscheidender Tag. Auf der „Marienberger Höhe” wurde ein ganzer Freizeitkomplex eröffnet. Neben dem neu gebauten WILDPARK HOTEL wurden der namensgebende Wildpark und das Waldcafé für die ersten Besucher zugänglich gemacht. Der Grundstein für eine Erfolgsgeschichte, die bis heute wirkt und stetig weiter wächst. Nach mehrfachem Eigentümerwechsel übernahm 2009 die Hogano-Gruppe der regionalen Investoren-Familie Krüger das Haus und modernisierte es komplett. Seitdem wird das WILDPARK HOTEL behutsam aber stetig erweitert und mit innovativen Elementen – wie beispielsweise dem 360° Drehrestaurant – ergänzt. In 2019 feiert das Hotel also gleich doppelt Geburstag – einmal eine volle Fünfzig für das Bestehen des Hauses, und zugleich das 10jährige Jubiläum der Übernahme durch die Hotelgruppe Hogano. Verschiedene Veranstaltungen sind im Verlauf des Jahres geplant, um den Geburtstag gebührend zu feiern. 1969: Feierliche Eröffnung des Wildpark Hotels nach Umbau gemeinsam mit Wildpark und Waldcafé 2009: Übernahme des Hauses durch die Firmengruppe Krüger (später Hogano GmbH & Co. KG) mit umfassender Sanierung und Erweiterung: · Aufstockung 4. Etage mit 7 Juniorsuiten · Bau …

Sommernachts-Shopping am 28. Juni 2019 von 18-23 Uhr

Die Werbegemeinschaft Bad Marienberg ist eine „rührige Sammlung unterschiedlicher Charaktere mit einer Passion für Bad Marienberg“ – diese Beschreibung ruft bei dem ein oder anderen Mitglied sicher ein breites Grinsen hervor. Sie ist jedoch völlig richtig. Denn ohne diese Gruppe engagierter Mitglieder würde es viele Aktionen, Services und Events so nicht geben. Im zweiten Halbjahr 2019 stehen insgesamt drei große Veranstaltungen an. Mit dem Sommernachts-Shopping läutet die Stadt definitiv den Sommer ein. Die Bismarckstraße wird am 28. Juni ab 18 Uhr zur Flaniermeile. Live-Musik klingt aus den Geschäften, Feuerkörbe, Lampions und Kerzen hüllen den lauen Sommerabend in ein sanftes Licht: Das Sommernachts-Shopping ist mittlerweile ein beliebter Treffpunkt, um in entspannter Atmosphäre zu bummeln und zu genießen. Auch in diesem Jahr wird es Cocktails, Lounges und Leckereien verteilt an verschiedenen Punkten entlang der Einkaufsstraße geben. Live-Musik steht selbstverständlich – präsentiert von den einzelnen Mitgliedsgeschäften – auch auf dem Programm. Mehr Infos dazu wer, wann und wo spielt, gibt die Werbegemeinschaft rechtzeitig auf ihrer Website und ihrem Facebook-Account bekannt.

Bauhaus-Hommage: Klassik neu interpretiert

Die Intention der Gründer des Bauhaus, Walter Gropius und Henry van de Velde war es, einen Gegenentwurf zur damals vorherrschenden Ästhetik des industriell kopierten Historismus zu schaffen und das (Kunst)Handwerk wiederzubeleben. Für die Architektur bedeutete dies die Geburtsstunde der klassischen Moderne, der neuen Sachlichkeit und des Funktionalismus. Die modernen Linien dieser damals revolutionären Entwürfe prägen die Architektur – und auch das Design von Alltagsgegenständen, Möbelstücken oder auch Porzellan – bis heute. Ein Beispiel: Bei Sammlern und Design-Liebhabern gleichermaßen begehrt, werden für Original-Exemplare des Lounge Chairs von Charles Eames oder dem Barcelona Chair aus der Feder von Mies van der Rohe hohe Summen geboten… Mit seinem Flachdachhaus Freiburg legt der Westerwälder Fertighaus-Hersteller FINGERHUT HAUS einen Entwurf vor, der in der Geradlinigkeit seiner Linien und dem zugrunde liegenden kubistischen Charakter eine Hommage darstellt, eine alltagstaugliche Interpretation der Bauhaus-Strömung. Die moderne Holzverschalung auf Front- und Rückseite sowie der zurückgesetzte, überdachte Eingangsbereich setzen ein klares Statement. Eine klar strukturierte, elegante Grundriss-Aufteilung bietet viel Freiraum und Offenheit auf beiden Wohnebenen. Ein Obergeschoss mit Galerie und dezent aber klar abgetrenntem Eltern-/ …

5. Westerwälder Pedelec-Tag: 1. Mai 2019

Schon zum fünften Mal haben am Mai-Feiertag Radbegeisterte aus der ganzen Region die Möglichkeit, vom Stöffel-Park in Enspel aus einige der attraktivsten Ecken im Westerwald mit Pedelecs zu erkunden: Der 5. Westerwälder Pedelec-Tag lädt ein. Dabei kann aus drei verschieden langen Strecken gewählt werden: Tour 1: Wiesensee-Rundtour · ca. 33 km Tour 2: Westerwälder Seenplatten-Rundtour · ca. 40 km Tour 3: Stegskopf-Fuchskaute- Rundtour · ca. 60 km Start und Ziel aller Touren: Stöffel-Park, 57647 Enspel Alle Touren des Westerwaldes Pedelec-Tages starten um 10 Uhr. Qualifizierte Tourenführer begleiten die Rundtouren und machen dabei auf landschaftliche und kulturelle Besonderheiten aufmerksam. Die Teilnahmegebühr inkl. Lunchpaket beträgt 15,- EUR pro Person, Anmeldeschluss ist der 29. April 2019. Die Anzahl an Teilnehmern und Leihbikes ist begrenzt! Eine Teilnahme ist nur mit E-Bikes möglich. Melden Sie sich jetzt an unter: www.rlp.tourismusnetzwerk.info/anmeldung-westerwaelder-pedelec-tag-2019 Info:Westerwald Touristik-Service – Kirchstraße 48 a – 56410 Montabaur Tel.: +49 (0)2602 3001-0 – mail@westerwald.info – www.westerwald.info – www.facebook.com/westerwald

Westerwälder Autosalon Bad Marienberg 2019

Sonntag, 05. Mai 11-18 Uhr mit Fahrrad-Flohmarkt Verkaufsoffener Sonntag 12-17 Uhr Traditionsgemäß startet Bad Marienberg mit dem Autosalon in den Frühling. Nach diesem langen schönen Winter wird es jetzt auch wirklich Zeit für den Frühling und damit auch frisch polierte – oder gleich ganz neue? – vierrädrige Untersätze! Mit oder ohne Verdeck, Schiebedach oder Anhängerkupplung; das „Open-Air-Autohaus“ läutet auch in diesem Jahr wieder die Veranstaltungs-Saison in Bad Marienberg ein. Kombiniert mit verkaufsoffenem Sonntag (ab 12 Uhr) und verschiedenen Attraktionen für Kids wird der Sonntag zum Spaß für die ganze Familie. Die Werbegemeinschaft Bad Marienberg lädt zu einem ausgiebigen Bummel zwischen den neuesten Fahrzeugmodellen der großen internationalen Hersteller. Die Händler der Region präsentieren ihre neuen Modelle, vom sparsamen Hybriden bis zum flotten Cabrio. Ideal also für einen kompakten Typen- und Markenvergleich, denn wo sonst hat man schon die Möglichkeit, mit ein paar Schritten vom Heck des neuen VW- Passat zum Fahrersitz des aktuellen Toyota Land Cruiser zu wechseln? Ganz ohne CO2 geht es auf dem Fahrrad-Flohmarkt zu: Hier können – unterstützt vom Bockshop-Team – alte Schätzchen …

MRT per Photovoltaik – Energieeffizienz perfektioniert

Ein Niederfeld-MRT, das von einer Photovoltaikanlage mit Strom versorgt wird – ein energetisch revolutionäres Projekt, das Fingerhut Haus für die Greenscan GmbH (www.greenscan-imaging.de) umsetzt. Das gesamte Gebäude ist auf Nachhaltigkeit ausgelegt: Von der thermischen Gebäudehülle und der Holzbauweise über die Haustechnik bis hin zum Magnetresonanztomografen selbst, der durch Solarenergie angetrieben wird. Ein Leuchtturmprojekt in Deutschland. Die von Prof. Dr. Hans-Martin Klein gegründete Greenscan GmbH betreibt eine Praxis für Diagnostische Radiologie/Neuroradiologie. Derzeit befindet sich für die Praxis ein Neubau in Burbach in der Umsetzung durch Fingerhut Haus. Dieses Projekt zeichnet sich durch eine ganzheitliche Nachhaltigkeitsstrategie und Energieeffizienz aus. Das Objekt besitzt die von Fingerhut entwickelte thermische Gebäudehülle Therm-Living (diffusionsoffen; keine Styropordämmung, sondern Holzweichfaser-Wärmeverbundsystem). Des Weiteren handelt es sich um eine energieeffiziente Bauweise, die sich sowohl im Innenraum als auch in der Fassade zeigt. Das Highlight ist die Photovoltaikanlage zur Versorgung der Praxis und des MRT mit Strom. Das MRT arbeitet nach dem Niederfeld-Konzept. „Zu Beginn der MRT-Ära waren alle MRT Niederfeld-MRT. Diese wurden sukzessive durch Hochfeld-MRT abgelöst. Eine niedrige Feldstärke hat jedoch spezifische Vorteile: Geringe elektromagnetische …

Neu in der Familie – Das Parkhotel in Hachenburg

Das Wildpark Hotel und das Landhotel Kristall in Bad Marienberg, die Lahnschleife und das Schlosshotel in Weilburg bekommen Familienzuwachs: Die Hotelgruppe Hogano eröffnet im Oktober 2019 das Parkhotel Burggarten in Hachenburg. Bad Marienberg, Weilburg und künftig auch Hachenburg: Die Unternehmerfamilie Krüger, Inhaber der Hotelgruppe Hogano, eröffnet in der Löwenstadt ein neues Hotel. Bisher war Hachenburg – wenn es um eine gepflegte Übernachtung ging – beinahe ein weißer Fleck auf der Landkarte. Familien, Gruppen und Geschäftsreisende suchten vergeblich nach einem passenden Hotel oder auch Veranstaltungsort. Rechtzeitig zur Festsaison im Herbst/Winter 2019 wird sich das jedoch ändern, denn mit dem Parkhotel Burggarten öffnet ein neues, zeitgemäßes Haus mitten in Hachenburg seine Türen. Architektonisch eine Anlehnung an das über der Altstadt liegende, majestätische Barockschloss Hachenburg (erbaut ab 1654 auf den Grundfesten der 1180 durch die Grafen von Sayn gegründeten Burg), wird das Innere des Hauses durch ein modernes, klassisches Ambiente geprägt. Dunkles Petrol, Gold und Grau werden die bestimmenden Farbtöne in der Ausstattung des Hotels. In den sozialen Medien und der Internetpräsenz der Hotelgruppe, www.hogano.com, wird regelmäßig über …

Nose to tail – einmal komplett bitte!

Die Stadt-Metzgerei in Bad Marienberg mit neuem Konzept Er hat einen ernsthaften Blick – der Bulle, der das neue Logo der Stadtmetzgerei Wienen in Bad Marienberg dominiert. Dieser Blick soll den Anspruch der Metzgerei unterstreichen, dass hier das Handwerk noch ernst genommen und im besten Fall „nose to tail“ gelebt wird. Die Philosophie, die den nachhaltigen, sorgfältigen Umgang mit einem Tier und den Erzeugnissen, die aus seinem Fleisch hergestellt wer den – von der Schnauze bis zum Schwanz – belegt. Bevor jedoch der erste Ochsenschwanz im Oktober 2018 über die neue Ladentheke gehen konnte, wurde das Nose-to-Tail-Konzept zuerst am neuen Stammsitz der Metzgerei in der Marktstraße in Bad Marienberg angewendet; das Gebäude wurde komplett umgebaut. Aus dem Gasthaus, das seit Jahrzehnten zum Bestand im Stadtkern gehörte, wurde ein modernes Geschäftshaus mit einem attraktiven neuen Bistrobereich für Gäste und Kunden. Schon im früheren Domizil – einige Schritte nur entfernt auf der anderen Seite der Marktstraße – war der Mittagstisch mit Heißer Theke eine feste Größe im Kalender vieler Bürger und Geschäftsleute der Stadt und ihrer Umgebung. …

Gänseblümchen

Rendezvous mit kleiner Schönheit

von Iris Franzen, Kräuter-Spezialistin Freuen Sie sich auf die Gänseblümchen in Ihrem Garten? Die bescheidenen Blümchen sind nicht nur hübsch anzusehen, wie ihr lateinischer Name bellis perennis, „die immer schöne“ verspricht, sie sind auch Stoff für Geschichten und Legenden und dazu noch wirksame Heilpflanzen! Schon im Mittelalter wurden sie als solche erwähnt und im Jahr 2017 war das Gänseblümchen sogar Heilpflanze des Jahres. In Amerika ist der 28. Januar der „daisy-day“, der „Tag des Gänseblümchens“. Volksheilkundlich verordnete man Gänseblümchentee gegen hohen Blutdruck, bei Leber- und Nierenleiden, Gicht, Rheuma, aber auch zur Blutreinigung und Anregung der Verdauung. Außerdem soll er schmerzlindernd und schleimlösend sein, wirksam bei Erkältungen und Husten. Überbrühen Sie 2 Teelöffel frische (oder 1 TL getrocknete) Blüten mit 250 ml kochendem Wasser und lassen Sie den Aufguss 15 Minuten zugedeckt ziehen. Dann mit einem Löffelchen Honig gesüsst geniessen. In der Homöopathie wird das Gänseblümchen als „kleine Schwester der Arnika“ bezeichnet und als Urtinktur zur Unterstützung der Heilung stumpfer Verletzungen eingesetzt. Die Kräuterfrau Eva Aschenbrenner empfiehlt in solchen Fällen eine Auflage von mit dem Nudelholz …

Fair trade in der Mode

Fair Trade

Bio ist Trend, sei es beim Einkaufen im Supermarkt, in der Kosmetikindustrie oder auch in der Mode. Nachhaltigkeit, Umweltbewusstsein und faire Bedingungen der Arbeiter sind bei uns in den letzten Jahren immer wichtiger geworden. Aber was genau bedeutet BIO bzw. Fair Trade in der Modebranche? Mode ist dann fair, wenn die Menschen, die sie herstellen, selbstbestimmt agieren, grundlegende Rechte haben, von ihrer Arbeit leben können und durch diese Arbeit keine gesundheitlichen Schäden davontragen. Geregelte Arbeitszeiten, Rechtssicherheit, Vermeidung von Kinderarbeit und keine Diskriminierung aufgrund von Religion, Rasse oder Herkunft sind die Basis einer fairen Produktion – fair trade. Vom Garn über das Färben bis hin zum Nähen – die Produktion eines Kleidungsstücks läuft in vielen kleinen Schritte und in unterschiedlichen Abteilungen, Firmen und Ländern ab. Das macht es so schwierig, die gesamte Textilherstellung zu kontrollieren und zu zertifizieren. Folgende Siegel helfen, nachhaltige Mode zu erkennen: GOTSDer Global Organic Textile Standard steht für hohe ökologische und soziale Standards in der Produktion. Der GOTS Standard ist das weltweit führende und wichtigste Umweltsiegel für Textilien. FAIR WEARDie Fair Wear …

Frühstück

Frühstück mit Kakao und Liebe

von Nadine Wisser, Food-Bloggering Schokolade und Kakao gehen einfach immer, auch zum Frühstück. Ganz besonders lecker – und obendrein vegan! – ist diese „Frühstücks-Bowl“ (neudeutsch für ein richtig köstliches Schüsselchen Müsli mit viel Geschmack!) von Nadine Wisser, Foodbloggerin und Fotografin aus Leidenschaft. ZUTATEN 4 GEHÄUFTE EL BASEN-BALANCE FRÜHSTÜCKSBREI (DM) 2 TL RAW CACAO1 EL CHIA-SAMEN1 EL HANFSAMEN MANDELMILCH1 EL MANDELMUS FÜR DAS TOPPING (WAHLWEISE) AMARANTH GEPUFFT PISTAZIEN GEHACKT CACAO NIBS HEIDELBEEREN BROMBEEREN ZUBEREITUNGAlle trockenen Zutaten vermischen und so lange mit Mandelmilch verrühren, bis die Konsistenz nicht mehr zäh ist. Ca. 10 Minuten ausquellen lassen und eventuell noch einmal etwas Mandelmilch dazu geben. Wenn die gewünschte Konsistenz erreicht ist, das Mandelmus unterrühren. Die Süßmäulchen geben noch etwas Ahornsirup dazu – aber notwendig ist es nicht. Beim Topping sind der Kreativität keine geschmacklichen Grenzen gesetzt. Toll sind auch Granatapfelkerne und Walnüsse oder Banane und Mango. Einfach bunt mischen und das Frühstück genießen! Foto und Rezept: Nadine Wisser www.foodandfeelings.de

Kletterwald Bad Marienberg

Früh übt sich… Wer einmal ein Ninja werden will

Der Frühling steht in den Startlöchern und das bedeutet in Bad Marienberg: Die Kletterwald-Saison startet! Sobald das Westerwälder Wetter mitspielt und die ersten Sonnenstrahlen die Baumkronen wärmen, ist was los in den Bäumen des Kletterwalds auf der Bad Marienberger Höhe. Auch in diesem Jahr wächst der Kletterwald weiter. Während in den letzten Jahren viel für kleine und kleinste Kletterkünstler getan wurde, stehen in dieser Saison die Erwachsenen im Fokus. Für echte, verwegene Sportler wurde der frühere Schwarze Parcours zum Ninja-Parcours ausgebaut. Die Elemente sind auch für erfahrene Kletterer eine echte Herausforderung, und zum Teil liegt die Ausstiegsquote einzelner Kletter-Aufgaben bei beinahe 99 Prozent. Umso größer der Erfolg, wenn man zu den Spitzen-Kletterern gehört, die diesen außergewöhnlichen Parcours schaffen! Der neue Ninja-Parcours ist mit einer Griffhöhe von 1,80 m und seinem hohen Schwierigkeitsgrad erst für Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene freigegeben. Mehr Infos unter www.kletterwald-badmarienberg.de

Der Moment vor dem Hör-Genuss

La Caccia: Auf der Jagd nach dem perfekten Klang

Nachhaltige Hörkultur Der Westerwald ist das Zuhause einer wachsenden Zahl kreativer Köpfe und Künstler, die wir gerne in unserem Magazin vorstellen möchten. Den Anfang machte Malerin Carmen Benner-Batz mit hyperrealer Kunst. In dieser Ausgabe sprechen wir mit dem passionierten Musiker und ausgebildeten Bariton Johannes Effertz-Wolff über Emotion und Nachhaltigkeit in der Musik. Der gebürtige Rheinländer Johannes Effertz-Wolff lebt seit zehn Jahren im Westerwald und ist kein Unbekannter in Sachen Kunst und Musik. Effertz hat am Mozarteum in Salzburg Gesang studiert. Seit seinem Debüt als Papageno in Mozarts Zauberflöte 1995 in Salzburg gastierte er an zahlreichen Opernhäusern in Europa. Er hat die Welt bereist und gesehen und lehrt nun an der Universität Koblenz-Landau Gesang und Musikwissenschaft. Herr Effertz-Wolff, was hat Sie und Ihre Frau dazu bewegt, la caccia audio ins Leben zu rufen?Vor zehn Jahren, mit dem Umzug in den Westerwald, reifte in mir die Überlegung, ein Musikzimmer einzurichten. Ich bin nach Frankfurt, Bonn, Köln und Essen gereist und war gelinde gesagt, entsetzt. Im Vorfeld hatte ich Termine mit Händlern abgesprochen. Aber als ich dort ankam, …

Praliné von Anna Reckmann

Chocolaterie trifft Edelbrände mit wildem Charakter

Von Vogelbeeren, Salbei, Honig und Ziegenkäse: Exotische Edelbrände aus vielfach prämierter Destillerie in genussvoller Kombination mit außergewöhnlicher Schokolade Vogelbeeren, Wildorangen, Möhren. Schokolade und edler Alkohol. Die beiden letzten Begriffe finden seit Jahrhunderten gut zueinander. Doch was passiert, wenn zu dieser Kombination neue, unbekannte Faktoren finden? Zum Beispiel Salbei oder Ziegenjoghurt? Fügt man dann noch zwei kreative Charakterköpfe mit dem Mut zum „über den Tellerrand hinausschauen“ hinzu, kann das Ergebnis eigentlich nur spannend werden. Stefanie Klöckner, Geschäftsführerin und Impulsgeberin der BIRKENHOF-BRENNEREI, einer modernen Genussmanufaktur für edle Brände mit traditionellen Wurzeln im nördlichen Rheinland-Pfalz, und Anna Reckmann, promovierte Chemikerin und Meister-Patissiére aus Frankfurt – zwei Unternehmerinnen mit unterschiedlicher Geschichte, aber einer verbindenden Passion, kennen sich bereits seit Jahren. Ihre gemeinsame Leidenschaft ist die kompromisslos gute Qualität ihrer Produkte. Die erste Gemeinschaftsproduktion der beiden „Genuss-Gestalterinnen“ ist eine unerwartete geschmackliche Offenbarung: Ein Salbei-Geist mit Honig und hochwertiger Ziegenjoghurt, kombiniert mit cremiger Ganachefüllung und hauchzarter dunkler Schokolade, ergeben eine aparte, zugleich harmonisch abgestimmte Komposition. „Unsere Philosophien passen sehr gut zueinander. Wir legen beide in unseren Unternehmen viel Wert auf Handwerkskunst, …