Küche + Genuss
Schreibe einen Kommentar

Beeriges Soulfood für Herbst und Winter

Saftig dunkles Lila, tiefes Blau und beeriges Pink – im Herbst ist die Obsttheke beim Gemüsehändler ein fest der intensiven Farben. Noch schmecken die ersten Mandarinen eher nach Pappe als nach Wintersonne und die Orangen sollte man in September und Oktober auch lieber ignorieren – ihre Zeit kommt erst noch. Jetzt sind die „dunklen Charakter“ unterwegs – Pflaumen, Zwetschgen, Brombeeren, schwarze Johannisbeeren. Ein Fest fürs Auge und den Geschmackssinn.

Nadine Wisser, Foodbloggerin (Dinchens foodandfeelings.de), Mama und hier auch wieder Genuss-Kolumnistin, ist genau der gleichen Meinung und bringt eines ihrer Lieblingsrezepte zum Thema „Soulfood für Herbst und Winter“ mit, einen bunten Pflaumen-Beeren-Salat, der sich prima als Beilage zu Ofenkartoffeln oder auch einem leckeren Steak macht.

Hallo Nadine, in der Food-Blogger-Szene ist das Thema Saisonale Küche ja ein wichtiges Thema. Welches sind Deine Lieblingszutaten im Herbst?  

Ich liebe Beeren. In allen Variationen. Pur zum Naschen zwischendurch, im Müsli am Morgen, als Dessert oder im Salat. Generell bin ich absoluter „Beeren-im-Salat-Fan“. Zu jeder Jahreszeit. Aber eben besonders im Herbst … um den Sommer einfach noch ein wenig festzuhalten. Und die Farben!!! Ich finde, diese satten Beeren-Töne einfach wunderschön fürs Auge. Und das isst ja bekanntlich mit!

Was ist für Dich Comfort-Food – Essen für die Seele?

Comfort-Food ist für mich alles, was nicht nur satt, sondern auch glücklich macht. Es muss einfach gerade zur Stimmung passen und diesen „Kinnwasser“-Effekt auslösen. Das können ganz einfache Dinge sein, wie zum Beispiel ein selbstgemachter Vanillepudding, den ich gern nach einem stressigen Tag noch glühend heiß mit geschlossenen Augen auf der Couch in mich hinein löffeln kann …

Nadine Wisser, dinchensworld.de

Nadine Wisser, Bloggerin von dinchensworld.de ©Bianca Richter

Du bist stolze Mama von zwei Söhnen im Teenager-Alter – was ist für Dich jetzt im Herbst- und Winter besonders lecker? Und finden Deine Jungs das ebenso? 

Ich bin ein Morgen-Mensch und ein Frühstücks-Fanatiker. Das zelebriere ich für mich. Und wo meine Jungs am liebsten ein Brötchen mit ordentlich Nutella drauf essen, da steht bei mir eben eine große Schüssel mit Je-nach-Laune-Müsli … absolutes Comfort- oder Soulfood für mich! Und natürlich variiert das auch mit den Jahreszeiten. Im Herbst und Winter darf es gerne ein warmes Porridge sein mit ganz viel Zimt und gedünsteten Pflaumen! Mmmmhhhhhhhh ….  Da ist der Tag gerettet!

Soulfood für Herbst und Winter:
Bunter Pflaumen-Beeren-Salat mit Feta und Chia-Samen

Zutaten
2 Pflaumen
gemischte Beeren wie Himbeeren, Brombeeren, Johannisbeeren
gemischter Salat aus Mangold, Spinat und Rauke
Feta-Käse
weiße Chia-Samen
Walnüsse

Für das Dressing:
2 EL Olivenöl
2 EL weißer Balsamico
2 EL süßer Senf
2 EL Honig

Zubereitung:
Die Pflaumen und Beeren waschen und verlesen und die Pflaumen in Spalten schneiden. Zusammen mit dem Salat in einer Schüssel anrichten, den Feta etwas zerbröseln und zusammen mit den Walnüssen und den Chia-Samen darüber streuen. Für das Dressing einfach alle Zutaten gut verrühren und kurz vor dem Servieren über den Salat geben. 

Mehr Infos, Rezepte und Fotos gibt es hier: 
foodandfeelings.de
facebook.de/dinchensworld
instagram.com/dinchensworld

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.