Monate: Dezember 2018

Bacher Lay im Winter ©Romeo

Schön(st)e Aus- und Ansichten von Westerwälder Fotografen

Der Westerwald ist von jeher eine Region mit Ecken und KAnten. Mit charakterstarken Menschen, die schon vor Generationen gelernt haben, kein Blatt vor den Mund zu nehmen, aber trotzdem mit wenig Worten viel zu sagen. Hier gibt es nur wenige „Gassenglänzer“, dafür Menschen mit Tiefgang. Sie spiegeln die Landschaft wider, in der sie leben. Für diese Ausgabe haben wir Fotografen aus der Region gebeten, uns ihre schönsten Ecken und Kanten des Westerwaldes zu zeigen. Aussichten und Ansichten. Einblicke und Weite winkel aus ihrer (Wahl-) Heimat. Westerwald pur. „Eigentlich ist der Westerwald selbst – mit seinen Tälern und Höhen, Wäldern und Seen – ein Lieblingsort. Unter vielen gehört aber wohl die Holzbachschlucht zwischen Seck und Gemünden zu den Orten, an die es mich immer wieder zieht – ganz gleich zu welcher Jahreszeit: hier steht die Zeit still – und lässt sich bei jedem Besuch etwas Neues entdecken.“   Fragt man eine ganze Familie von Fotografen und Kameraleuten nach ihren Lieblingsaussichten oder Lieblingsorten in der Region, sollte man auf ganz unterschiedliche Antworten gefasst sein. Und doch sind sie …

Walnussbrot mit Paprikabutter

Rezept und Foto von Nadine Wisser, www.foodandfeelings.de Zutaten Walnussbrot 150 g Dinkelmehl 350 g Weizenmehl 550 100 g Walnüsse 1 Würfel Hefe 1 ½ TL Salz 1 TL Zucker 2 TL Thymian Blättchen Ein Schuss Balsamico Essig 350 g Wasser ½ TL Brotgewürz Die Walnüsse leicht in der Pfanne anrösten. Das lauwarme Wasser zusammen mit dem Würfel Hefe verrühren, bis sich die Hefe aufgelöst hat. Die restlichen Zutaten hinzugeben und alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Jetzt den Teig mindestens eine Stunde in einer großen Schüssel an einem warmen Ort ruhen lassen. Je länger, desto besser. Aus der Schüssel nehmen und von außen nach innen verkneten. Einen runden Bräter oder eine Tajine nehmen, leicht einfetten, die Teig-Kugel hineinlegen und leicht mit Mehl bestäuben.  Mit verschlossenem Deckel in den kalten Backofen stellen und bei 210 Grad Ober- Unterhitze für 60 min backen. Nach Ablauf dieser Zeit den Deckel abnehmen und das Brot noch ca. 10 min bei 180 Grad weiter backen. Zum Abkühlen auf einen Rost legen.   Zutaten Paprika-Butter 250 g weiche Butter 1 Handvoll …

Power-Wirkstoffe für die Haut

Nahrung für die Haut: Power-Wirkstoffe

Der hinter uns liegende Sommer war wie im Bilderbuch. Selten wurden wir mit so vielen Sonnentagen verwöhnt. Lange Tage in der Sonne, baden im Meer oder im See – auch wenn es toll ist, den ganzen Tag draußen zu sein, Wasser, Sonne und Wind haben nicht nur eine positive Wirkung auf ihre Haut – sie trocknen die Haut schnell aus.  Die UV-Strahlen der Sonne sorgen dafür, dass sich freie Radikale bilden und Kollagenfasern abgebaut werden. Das führt zu einer schnelleren Hautalterung. Jetzt sind Power-Wirkstoffe in Kosmetikprodukten genau das Richtige. Drei der innovativsten und wirkungsvollsten sind hier hervorzuheben. 1. Hyaluronsäure kommt natürlich im Körper vor und ist ein wichtiger Bestandteil verschiedener Bindegewebsarten. Aus diesem Grund gibt es auch so gut wie keine Nebenwirkungen. Besonders zeichnet sich die Hyaluronsäure dadurch aus, dass sie sehr große Mengen Wasser an sich binden kann. Ein Gramm der Substanz bindet bis zu 6 Liter Wasser, sie wirkt wie ein Schwamm und saugt Feuchtigkeit nur so auf. Sie polstert also quasi von innen auf und lässt feine Linien und Fältchen sofort verschwinden. …